Skip to main content

Vonovia Mobil Carsharing

Wir haben das neue Carsharing Angebot Vonovia Mobil in Dresden getestet und zeigen dir, wie das Ganze funktioniert!

Opel Corsa zum Mieten

Opel Corsa zum Mieten in Dresden Gorbitz

Die Anmietung eines Auto bei der Vonovia Mobil Carsharing ist im Grunde ganz einfach und kann von jedem durchgeführt werden, der über ein zeitgemäßes Smartphone mit Android oder iOS verfügt. Um ein Auto anzumieten benötigt man vorerst die Moqo Home App.

[box type=”info” align=”” class=”” width=””]

Moqo Home App für dein Smartphone installieren

Android im Google Play Store (Link)

iOS bei itunes (Link)

[/box]

Registrierung

Nachdem du die App von Moqo für das Vonovia Mobil Carsharing auf dein Smarphone geladen und installiert hast, kannst du direkt mit der Registrierung starten. Dazu benötigst du neben deiner Bankverbindung (Iban) deinen Personalausweis und deine Fahrerlaubnis. Als erstes folgst du einfach den Aufforderungen der Carsharing App und hinterlegst alle Daten, die dort benötigt werden. Nach dem du zusätzlich ein Passwort hinterlegt hast, wirst du automatisch in die Moqo App eingeloggt und siehst direkt die verfügbaren Fahrzeuge der Vonovia Mobil.

Wir haben als Wunschstandort den Wölfnitzer Ring in Dresden hinterlegt. Dort ist laut App ein silberner und ein schwarzer Opel Corsa als Mietwagen verfügbar.

Nach dem wir uns über die verfügbaren Mietwagen bei Vonovia Mobil einen Überblick verschafft haben, teilt uns die Carsharing App Moqo mit, dass wir uns noch identifizieren müssen. Dann können wir im Grunde sofort ein Mietwagen in Dresden mieten. Hierfür liegt ja bereits Führerschein und Personalausweis bereit. Die Identifizierung wird per PostIdent durchgeführt. Auch das machen wir mithilfe der App auf dem Smartphone. Wir folgen einfach den Aufforderungen der Moqo Carsharing App und fotografieren jeweils die Vorder- und Rückseiten unserer Dokumente. Zum Schluss aktivieren wir noch unsere Kamera und drehen ein kurzes Video, in dem wir unseren Kopf 3 Sekunden lang bewegen. Damit bestätigen wir, dass wir echt sind und kein Bild vor die Kamera gehalten wird.

Nach dem die Post unsere Daten prüft und unsere Identifikation freigibt, können wir sofort ein Fahrzeug mieten. Dieser Vorgang dauerte bei uns keine 10 Minuten. Von der Entscheidung, ein Mietwagen in Dresden zu nehmen, über die App-Installation und der Identifizierung für das Vonovia Carsharing Programm in Dresden vergingen keine 20 Minuten. Hervorragend.

Auto bei Vonovia Mobil mieten

In der Moqo App siehst du die Fahrzeuge, die aktuell bei der Vonovia Mobil Carsharing zur Verfügung stehen. Wie in unserem Test zu sehen, sind aktuell beide Opel am Wölfnitzer Ring in Dresden mietbar. In der Übersicht siehst du auch wie lange. Nachdem wir das Fahrzeug ausgewählt haben, können wir den Zeitraum des Mietwagens einstellen, der Mietpreis wird bei jeder veränderung angepasst und angezeigt. So entstehen keine Unklarheiten.
Zusätzlich können wir noch Ausstattungsdetails und den aktuellen Tankstand der Fahrzeuge einsehen. Nun können wir den Opel mieten.

Fahrzeugabholung in Dresden

15 Minuten vor Beginn des Mietzeitraumes wird in der Moqo App der genau Standort des Opel Corsas am ausgewählten Standort in Dresden angezeigt. Bei uns stand er in Dresden Gorbitz am Wölfnitzer Ring auf dem Betriebsparkplatz der Vonovia. Neben unserem schwarzen Opel stand ebenfalls der silberne Mietwagen des Carsharing- Programms. Ein kurzer Abgleich mit der App zeigt, die Kennzeichen stimmen in App und am Mietwagen überein, somit ist es der richtige Mietwagen.

In der App kann man nun das Auto entriegeln. Sobald das geschehen ist, kann man im Handschuhfach den Fahrzeugschlüssel entnehmen. Dort befindet sich ebenfalls die dazugehörige Tankkarte. Mit dieser kannst du an ausgewiesenen Tankstellen kostenfrei tanken. Zum Mietoreis fallen also keine weiteren Kosten an, ausser eventuell Mehrkilometer, falls die zur Verfügung stehenden Freikilometer nicht genügen.

Die Mietwagen des Vonovia Carsharing Programm in Dresden sollten im Grunde sauber sein. Zwar werden sie wie bei normalen Mietstationen nicht nach jedem Mieter gereinigt, allerdings sicherlich nach festen Intervallen.

Bei uns war der Innenraum, wie beim Test im oben verlinkten Video ein wenig verunreinigt. Im Großen und Ganzen war der Opel Corsa des Carsharings der Vonovia aber in einem guten Zustand.

Technisch gab es an dem Fahrzeug nicht viel auszusetzen. Es fuhr, lenkte und war für ein Carsharing- Auto gut ausgestattet.

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *